Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder
  Steckbriefe
  Coversongs
  Diary
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Ben´s HP
   Kiw´s HP
   Netzwerk Musik
   Kupferdächle
   laut.de
   Juli
   Billy Talent
   Silbermond
   Böhse Onkelz
   Slave
   The flying Lambs
   One side smile
   Itchy Poopzkid
   Wir sind Helden
   Green Day



http://myblog.de/no.talent

Gratis bloggen bei
myblog.de





De Ben:

Meine Fresse war des am Sonntag ein Tag. War in der Arbeit. Nicht genug, dass es mich schon genug angekotzt hat, sind mir noch beide Arbeitshosen gerissen. Einmal als ich mich gebückt hatte, da hat es dann plötzlich im Schritt ritsch ratsch gemacht. Man konnte alles sehen. Ich, ruf dann meinen Vater an. Der hat mir dann meine zweite Hose gebracht. Ein gutes Gefühl, muss ich sagen. Vor allem hat es dann nicht meht so gezogen. Wie es kommen musste, ging die andere Hose vor meiner Mittagspause auch am Arsch. Hab mir das ganze linke Hosenbein aufgerissen. Ich stand da wie ein Depp. Was nun ??? Keine Hose mehr parat. Also was machen ??? Ich bin dann zu meinem Cousin gefahren, und hab mir einfach dem seine Hose geholt. Die ist noch ganz. Aber wie sagt man so schön ??? "ALLER GUTEN DINGE SIND DREI ...

Bitte weiter rocken
Der Ben

--------------------------------------------------------------------------------

Kiw:

Oh man(n), ich sitz hier grad in der Schule und mir ist wie immer total langweilig. In diesen Augenblicken frag ich mich, warum bin ich nicht 2 Stunden später in die Schule gegangen.
Naja, andererseits ist es gut das ich mal wieder in der Schule bin, bevor ich rausgeschmissen werd oder sonst was.
ähm.....was soll ich jetzt noch schreiben *grübel*
Wir haben gestern nach nem Proberaum gesucht, bis jetzt ohne Erfolg, aber wir gehen heut mal ins Kulturhaus Osterfeld wegen nem Raum.
Nach der Suche gestern sind wir(Basti, unsere Managerin Sam, Ben und ich) kegeln gegangen.
War voll witzig und ich hab gewonnen *freu*
Was soll ich jetzt noch schreiben, ich weiß nichts mehr also lass ich es, bevor ihr euch tot lest oder so.
Bis die Tage
singende Grüße Kiw

-----------------------------------------------------------------------------------

De Ben:

Meine Fresse, das Internet verarscht aber auch jeden. Hab gerade nen IQ-Test auf ner Seite gemacht. Und da stand, dass ich einen IQ-Wert von 123 hab. Was mich aber an der Glaubwürdigkeit dieser Seite zweifeln lässt.
Ansonsten is alles fit. War heute beim Friseur. Jap, und ich muss mich loben, sieht echt gut aus, im Gegensatz zu der Vorherigen Frisur die ich hatte. Wenn man das überhaupt Frisur nennen darf...

Bis denn

-----------------------------------------------------------------------------------

De Ben:

Tja ja was soll man machen wenn man um zwölfe in der Nacht noch Bock hat etwas zu machen ???

Ganz einfach, ruf Basti und Sam an. Dies taten wir. Nach etwa zehn Minuten waren sie aus Dillweißenstein da. Und haben ihr Auto in Brötzingen geparkt. Wir beschlossen einfach mal zu laufen. Bis wir dann irgendwann mal im Stadtgarten rauskamen.

So....was jetzt??? einfach weiterlaufen, vielleicht hocken ein paar Punks herum die noch etwas Bier haben. Ben hätte aber nicht die Musik in seinem Handy anmachen sollen. Das war unser Verhängnis. Nach einer halben Stunde frohen laufens kamen wir dann in Dillweißenstein raus...na klingelts ??? Das Kaff aus dem Basti und Sam kamen. Egal...nur ist dem Basti dann eingefallen, dass sein Auto noch in Brötzingen steht (blöd, ne). Also beschlossen wir erst mal auf einer Brücke halt zu machen. Sam, Bastis, hatte sich schon die Augen aus dem Kopf geheult. Denn, sie hat Heuschnupfen...

Nach etwa 5 Minuten kam ein Typ namens Sven auf uns zu und fragte wo wir hin wollten... Also er kam vom Haidach und musste auf den Wartberg, also anderes Stadtende. Was er uns auch verriet war, dass er an diesem Abend gerne jemanden verkloppen wolle.... Wir nannten ihm ein paar Namen zu denen er gehen könnte. Wie auch immer, wie es kommen musste, kam auch schon das erste Opfer auf uns zu... dieser Sven machte seine Jacke zu und lief auf ihn los (übrigens ein Bild für Götter)...nach etwa 20 Minuten des Erholens, beschlossen Basti, Kiw und Ben weiterzulaufen, denn wir mussten über den Sonnenhof nach Brötzingen.

Als wir dann so liefen beschlossen wir noch einen Sprung zum Dillweißensteiner Friedhof zu machen.

Dann endlich der Berg runter nach Brötzingen. Doch so schön war es nicht. Gerade als der Gehweg endete und wir die Strasse überqueren wollen, kommt ein Polizeiauto auf uns zu und hält an. Sie steigen aus und der eine sagt:" Mit euch Jugendlichen langt es mir heute." Dann durfte jeder von uns mal was sagen:

Basti: Da hört der Gehweg auf wir wollten die Strasse überqueren...

Kiw: Wir ham net mal Alkohol getrunken !!!

Ben: Wir wollen einfach nur nach Hause !!!

Gott sei dank haben die uns net nach unseren Ausweisen gefragt. Ben hatte nämlich an dem selben Abend seinen Geldbeutel verloren und hätte sich nicht ausweisen können. Glück gehabt !!!

Ja das wars auch schon von einem geilen Abend voller Spaß, schlagwütigen Menschen und schlechtgelaunten Polizisten.

-----------------------------------------------------------------------------------



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung